Im neuen Jahr 2017

Im neuen Jahr ist offensichtlich von der Prominenz noch niemand verstorben. Dafür gab es in Istanbul in der Silvesternacht einmal mehr Terror und Tod. Kein guter Start!

Die guten Vorsätze von „Aufhören zu Rauchen“ und „Mehr Sport treiben“ erscheinen angesichts der immer näher kommenden Kriegsgefahr nahezu lächerlich.

Ich kann nur dazu aufrufen, wachsam, tolerant und weltoffen zu bleiben. Vielleicht bleibt uns sonst irgendwann gar nichts mehr.

In Eurer Lieblingskneipe geht es auch weiter. Mit ein paar kleinen Veränderungen, die große Wirkung haben sollen. In erster Linie meine ich damit, dass endlich die Lüftungsanlage ihre Arbeit in der gewünschten Form aufnimmt. Das bisherige Rohrsystem hängt da ja mehr oder weniger zur Dekoration herum.

Kassentechnisch sind wir nun auch auf einem neuen Stand. Ab dem 1.1.bonieren wir elektronisch. Die Zettelwirtschaft hat somit ein Ende. Verrechnen gibt es jetzt nicht mehr. Damit verbunden, haben wir unsere ohnehin sehr moderaten Preise bei einigen Produkten angepasst. Das Becks kostet jetzt z.B. 10 Cent mehr, also 2,60 €. Ich hoffe, dass Ihr dafür Verständnis habt. Ich musste leider reagieren, weil die äußeren Zwänge einfach in der jetzigen Form unbezwingbar groß sind.

Dafür gibt es auch im neuen Jahr reichlich Kultur und Unterhaltung.

Wir starten am 7.1. mit der Band Kröl (dänisches Ö), um am 14.1. den leisen Gesängen von Rübenschneider zu lauschen. Im Februar (Horizontgeburtstag, 4.2.) tritt dann 27 Slush Club in Aktion und am 25.2. die Band Black & Blue. Im März sind dann weiter Partys geplant, u.a. ein neuer Rockabillyact.

Wir werden trotzdem weiter unserem Konzept treu bleiben: Menschen miteinander verbinden – trotz Facebook und Twitter. Auch wenn diese Art der Kommunikation eine aussterbende ist: Wir sind weiter dabei!

Heute Abend öffne ich um 18 Uhr. Wer Lust hat das Finale der Dart-WM (19 Uhr) öffentlich mitzuverfolgen, ist herzlich eingeladen. Ich fahre auch die Leinwand runter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.