Die Skatsaison 2016

Der Dezember-Preisskat musste die Entscheidung über die Reihenfolge der Jahresbesten bringen. Der Pokal geht im Jahr 2016 an Hubert, der sich am letzten Spieltag des Jahres souverän den Gesamtsieg sicherte. Ein zweiter Platz hinter Horst, der nach langem Krankheitsausfall zu alter Stärke zurückgefunden hat, reichte, um sich der starken Konkurrenz von Tobias zu erwehren. Im hartumkämpften Duell um den 3. Platz in der Jahreswertung behielt Claus am Ende äußerst glücklich die Nase vorn.

Das Ergebnisse der Dezemberveranstaltung sieht wie folgt aus: Horst gewinnt mit satten 2059 Punkten vor Hubert (1972 Punkte) und Britta (1098 Punkte).

Für die Jahreswertung ergibt das folgenden Endstand:
1. Hubert 16,97 Wertungspunkte
2. Tobias 16,43 WP
3. Claus 13,92 WP
4. Britta 13,91 WP

13,916071 zu 13,907171, also eine Differenz von 0,0089 Punkten, entschied letztendlich den Kampf um den Bronzerang. Das entspricht in der Umrechnung weniger als die Differenz zwischen zwei Platzierungen bei einer Einzelveranstaltung.
So spannend kann Skat auch sein.
Wie und ob es in diesem Jahr weitergeht, ist noch unklar. Das beliebte Turnier-Kartenspiel leitet unter Teilnehmerschwund. Weil sich von den bisher Etablierten Tobias zurückzieht (und kein Ersatz in Sicht ist), wird es wohl 2018 keinen offiziellen Horizont-Meister mehr geben. Über eine Fortsetzung der Serie wird diesen Samstag bei der Abschlussveranstaltung beraten. Ab 19.00 Uhr treffen sich die Teilnehmer des letzten Jahres zu einem zünftigen Umtrunk im Keller des Horizonts.

Wir treffen uns heute Abend ab 18.00 Uhr wieder mit vollem Einsatz, auch in der Hoffnung, dass unser von Krankheit arg gebeuteltes Team wieder voll einsatzfähig ist.
Denkt daran: Am Samstag kommen die Bayern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.