Im DFB-Pokal

Wir machen in DFB-Pokal. Leider ohne Werder Bremen, die Mannschaft, die gegen die SF Lotte bereits in der 1.Runde ausgeschieden ist. Und genau dieser Miniverein prüft heute Borussia Dortmund auf Herz und Nieren im Viertelfinale (Anpfiff 20.45 Uhr). Die zweite Partie des Tages bestreiten Eintracht Frankfurt und Arminia Bielefeld (Anpfiff 18.30 Uhr).
Die ganz großen Spiele gibt es aber erst morgen. Dabei will der schlappe Hamburger SV die Florenz-Helden aus Gladbach in die Schranken weisen. Kaum vorstellbar nach dem Auftritt des HSV  in München am letzten Samstag. Weiterlesen

Heute 19 Uhr Skat

Auf geht`s in die 3.Runde. Im letzten Jahr haben sich die Horizont-Skatspieler noch monatlich zu einem sonntäglichen Turnier getroffen. Ab diesem Jahr wird sich mehr oder weniger unverbindlich jeweils montags zu einer lockeren Kartenrunde verabredet. Gespielt wird eine Liste, die pro Spieler 1,50 € kostet. Die Gesamtsumme wird am Ende des Jahres für eine gemeinsame Aktion ausgegeben. Mitmachen könne alle Leute, die Lust und Zeit haben, sich für ein paar Stunden dem Kartenspiel zu widmen.
Auf Wunsch vieler Fans zeigen wir heute Abend das wichtige Heimspiel des FC St.Pauli gegen den KSC. 20.15 Uhr erfolgt der Anpfiff bei diesem Abstiegsderby.

Black & Blue heute live

Was für eine Dramatik gestern Abend im Horizont während des Fußballspiels zwischen dem VfL Wolfsburg und Werder Bremen. Zwei Tore von Gnabry und eine Weltklasseleistung von Wiedwald bescherten den Fans den Marsch in den Fußballhimmel. Eine Abwehrschlacht über 70 min, die Werder äußerst glücklich zu seinen Gunsten entschied entschädigte ganz Fußballbremen für die Schmerzen der letzten Monate. „Auswärtssieg, Auswärtssieg“, skandierten die jubelnden Massen und brachten unsere Tresenkräfte an den Rand des Wahnsinns. Weiterlesen

Dramatisch schön

Es war ein sentimentaler Abend gestern im Horizont. Gestandene Männer haben (fast) geweint, während starke Frauen den Beschützerinstinkt  in sich neu entdeckt haben. Die Musiker der Band AnaLena Y Los Maravillosos haben zwei Stunden alles gegeben. Die Stimmung war großartig und so ganz anders als an normalen Fußballmittwoch-Champions-League-Tagen. Wer nicht da war, weil es draußen zu kalt und der Weg vom gemütlichen Sofa  in die Alte Hafenstraße so unheimlich weit schien, hat sich tatsächlich mit einem Eigentor beschenkt, um mal in der primitiven Sprache des Elf Freunde- Fußballsports zu bleiben. Dabei musste keiner der Anwesenden auf internationales Flair verzichten. Spanisch und italienisch wurden genauso gesungen und gefeiert, wie die Horizont-Hymne, die als besondere Hommage an die Gastgeber (also uns) in der Setliste stand.
Es hat Spaß gemacht. Ein Wiedersehen ist geplant, wenn Julio & Co es wollen und wir die Kapazitäten bereit halten.
Am Samstag steht schon das nächste Highlight auf dem Programm. Black & Blue wollen sicher nicht die Welt verändern, aber für allerbeste Unterhaltung sorgen. Macht Euch rechtzeitig auf den Weg, denn die Bude wird rappel dicke voll. Dank der jetzt super laufenden Lüftungsanlage könnt ihr eure Asthmasprays zuhause lassen!
Heute öffnen wir wieder pünktlich um 18.00 Uhr. Bei Bedarf gibt es das Rückspiel in der Euro League zwischen Florenz und Gladbach. Also alles so wie immer .. Weiterlesen

Werder spielt in Mainz

Die Männergrippe ist eine ganze besondere Form von Erkältungskrankheit. Sie ist keinesfalls mit einer normalen Grippe – so wie sie Kinder oder Frauen befallen -, zu verwechseln.
Nur ein Mann kann so leiden wie er leidet. Und er zelebriert es es auf seine Art voller Inbrunst und unnachahmlich für das „schwache“ Geschlecht. Im Allgemeinen zieht er sich für den Hauptakt der Zeremonie in eine dunkle Höhle zurück, um dann nach einigen Tagen wie Phönix aus der Asche zu erscheinen und die Welt mit seiner Wiedergeburt zu beglücken. Weiterlesen

Abwärts

Ich nehme alles zurück was ich gestern geschrieben habe. Vonwegen Spiel, Spaß und Spannung!
Werder ist endlich in dier Riege der gesetzten Abstiegskandidaten angekommen. Keine Mannschaft der Liga spielt so schlecht und oreintierungslos. Das Schöngerede muss ein Ende haben. Doppelte Schmach, dass der Hamburger SV urplötzlich in der Lage ist Fußball zu spielen, und das Torsten Frings mit seinen Lilien dem ruhmreichen BVB eine für uns sehr schmerzliche Niederlage beibringt. Weiterlesen

Die Fohlen kommen

Heute 15.30 Uhr wird das Spiel zwischen Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach angepfiffen. Wer viel Würze, Brisanz und Kampf erwartet, dürfte bei diesem Zusammentreffen der Enttäuschten auf der sicheren Seite sein. Nun gut, so wirklich enttäuscht sind vor allem die Bremer, die nach drei Niederlagen in Folge akut abstiegsgefährdet sind. Die Gladbacher dagegen laufen nach wie vor ihren (hohen) eigenen Ansprüchen hinterher. Weiterlesen

Eiskalt getroffen

Es ist erschreckend festzustellen: Der HSV kann doch Fußball spielen. Hochverdient siegte die Mannschaft gestern Abend gegen den 1.FC Köln mit 2:0 und qualifizierte sich problemlos für das Viertelfinale des DFB-Pokals. Auch Borussia Mönchengladbach, Werders nächster Gegner in der Liga (Samstag, 15.30 Uhr), holte sich in Fürth das nötige Selbstvertrauen. Die Wolken über Bremen verdunkeln sich immer mehr. Mit Eiseskälte und klarem Kopf muss seitens des Vereins nun reagiert werden. Weiterlesen