Mittwoch und Samstag Live-Konzert

Zweimal dürft Ihr in dieser Woche Livemusik im Horizont genießen. Am Mittwoch, 20 Uhr, wird uns die Band „AnaLena Y los Maravillosos „mit internationalem Klängen verwöhnen, bevor am Samstag, 21 Uhr, altbewährter Rock, grandios vorgetragen durch Blue-Sängerin Petra Wefer, die heiligen Hallen durchfluten wird. Beide Veranstaltungen sind natürlich kostenfrei, allerdings wird um eine kleine Spende „auf Hut“ gebeten. Die Künstler werden uns sicher danken, wenn wir ihre Leistungen entsprechend würdigen.
Die Spucke ist mir gestern nicht wirklich weggeblieben nach diesem Werder-Sieg in Mainz. Eine Nacht drüber schlafen, bevor ich wieder zu ungeahnten Lobeshymnen ansetze und Werder in den Fußballhimmel hebe, rückt die Großtat der Mannschaft an diesem grauen Montag eher in ein reales Tageslicht. Eigentlich ist ja nichts Besonderes passiert. Werder Bremen hat ein ganz normales Bundesligaspiel gewonnen. Und das wurde auch höchste Zeit. Weitere Punktgewinne müssen folgen, will der Verein den Ligaverbleib auch in diesem Jahr sichern. Hervorheben muss ich trotzdem einen Spieler: Felix Wiedwald! Der hat endlich gezeigt, wozu er fähig ist. In dieser Form darf er getrost Stammtorhüter in Bremen bleiben. Im Gegensatz zu vielen anderen Spielern hat sich der Felix in der zwangsverordneten Pause großartig weiterentwickelt. Nun schauen wir auf die Partie am Freitag. Werder Bremen muss nach Wolfsburg zu einem direkten Gegner im Kampf gegen den Abstieg. Auch ohne den gesperrten Fritz sowie den verletzten Delaney müssen zählbare Ergebnisse her.
Eine sportliche Leistung will ich an dieser Stelle noch würdigen. Laura Dahlmeier hat bei der Biathlon-WM 5 Gold- und eine Silbermedaille gewonnen. Was für eine Sensation. Da darf sich die olle Frau Magdalena Neuer aber ganz tief verneigen.
Heute Abend wird wieder ab 18.30 Uhr Skat im Horizont gespielt. Rafft Euch auf. Ich bin auch da, weil wieder fit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.