Jack Grelle am Sonntag in Concert

Ganz kurzfristig, doch dafür umso schöner, darf ich Euch für Sonntag, den 2.April einladen, wenn im Horizont um 20 Uhr Jack Grelle auftritt (Eintritt wie immer frei):
Folgende Informationen habe ich über den Sänger erhalten:
Von wegen nur New York, Nashville und Los Angeles. Auch im amerikanischen Heartland gibt es richtige Hot-Spots für Folk, Rock und Country. Hierbei tut sich immer mehr St. Louis, Missouri, hervor. Die dortige vielfältige Szene hat neben dem „Hans Dampf in allen Gassen“ Pokey LaFarge nun mit Jack Grelle die zweite Galionsfigur hervorgebracht. Sein neues Album Got Dressed Up To Be Let Down ist aus mehreren Gründen großartig geraten.
Da es sich hier um Musik handelt, fangen wir auch mit ihr an. Grelle gelingt hier eine schmissige Mischung aus Honky-Tonk, Balladen, Folk-Rock, Tejano und Cajun. Er kann Melodien und Refrains schreiben, die im Ohr bleiben. So ist sein neues Album ein kurzweiliges, mitreißendes Vergnügen.
Dass seine Musik und deren Botschaften gut ankommt, ist ihm gerade wieder einmal bewiesen worden. Ende November bekam er für sein 2014er Album „Steering Me Away“ die Auszeichnung für das beste Country Album bei den Independent Music Awards.Fazit: Eine absolute Entdeckung. So sollte Country und Americana heute sein. Musikalisch packend, mit klarer gesellschaftlicher Haltung, ohne belehrend sein zu wollen. Prädikat: Shooting Star!

Die Hatz

Rennradfahrer sind eine eingeschworene Gemeinschaft, ein Geheimbund, deren Mitglieder leicht zu erkennen an ihrer bunten Kleidung, gemeinsame Ziele verfolgen. Die „gemeinen“ Rennradfahrer grüßen, wenn sie sich auf verschiedenen Straßenseiten entgegenkommen höflich mit einem Kopfnicken oder dem leichten Heben der linken Hand.
Ganz anders verhält es sich, wenn sich die Spezi auf der gleichen Fahrbahnseite befindet und  gegenseitig überholt. Die Chance gegrüßt zu werden steht in diesem Fall bei fifty fifty. Weiterlesen

Heldenhaft

Das ist schon krass. Da wurde gestern zu bester Sendezeit im Horizont der Versuch unternommen, unsere Kasse zu klauen. Geklappt hat es nicht, weil der dämliche Täter an der Flucht gehindert wurde – von einem heldenhaften Gast. Ruhm und Ehre T., der sich für seine Stammkneipe „grade“ gemacht und Zivilcourage gezeigt hat.
Dem Dieb auf die Spur zu kommen, dürfte nicht allzu schwer sein. Zum einen haben wir tolle Überwachungsbilder und zum anderen hat der Typ sein Telefon zum Aufladen bei Mia abgegeben.
Hoffen wir, dass er die Strafe erhält, die ihm zusteht. Weiterlesen

Den Bullen die Flügel gestutzt

„Oh wie ist das schön, oh wie ist das schön. Das hat man noch lange nicht gesehen, so schön, so schön …“
Werder entzückt eine ganze Region und gewinnt, in Abwesenheit von Gnabry und Kruse, gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig mit 3:0. Hochverdient zu dem, weil die Mannschaft endlich als kompakte Einheit auftrat, die spielerisch und kämpferisch Akzente setzte. Herausragend Junozovic, Delaney, Grillitsch und Wiedwald. Es war der der 4. Sieg im 5. Spiel plus dem Unentschieden in Leverkusen. Werder hat eine Serie gestartet, die hoffentlich noch ganz lange anhält. Weiterlesen

Werder schießt mit Brausepulver

Das war harter Tobak gestern Abend im Horizont. Die FFUNKOFF`s aus Schwerin haben es tatsächlich geschafft, den Laden einmal fast komplett leer zu spielen. Dafür habe ich sie auch nach dem einstündigen Jazzrockkonzert herzlichst beglückwünscht. Mit einem Schmunzeln im Gesicht natürlich. Wer die Musik nicht mochte (oder sich nicht darauf einlassen konnte), war sehr leicht der Versuchung ausgesetzt zu behaupten, den musikalischen Vortrag als direkte Körperverletzung einzustufen. Weiterlesen

Es wird ein genialer Abend

Funkiger Jazzrock und ganz viel musikalischen Klamauk bietet eine der weltbesten Bands dieses seltenen Genres. Neugier geweckt? Dann heute Abend unbedingt um 21 Uhr im Horizont sein, wenn die Band FFUNKOFF einen legendäre n Auftritt zelebriert. Der Eintritt ist frei. Gespielt wird auf Hut. Wer will, der kann. Wer nicht will, der muss nicht!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Geburtstage sind in der Mode. Den Ehrentag richtig zu begehen deshalb eine  besondere Herausforderung.
Mein Tipp: Zur Optimierung des Genusses gleich um Mitternacht mit der Party beginnen. Das hat ganz klar den Vorteil, dass man gleich nach dem obligatorischen Anstoßen im Freundes- oder Familienkreis (empfehlenswert Jägerbombs oder 4K.Cocktails) mit dem Auspacken der Geschenke beginnen kann. Ihr kennt das ja noch von Weihnachten, wenn die Nacht vor der Heiligen Nacht zum Martyrium und das vormittägliche Warten auf den Rucksackmann zu einer psychischen Herausforderung werden. Weiterlesen

Montagsskat und FFUNKOFF

Falls es sich noch nicht herum gesprochen hat, hier zur Erinnerung. Seit ein paar Wochen spielen wir jeweils Montag von 19.00 bis 21.00 Skat im Horizont. Es muss  (kann aber) nicht regelmäßig teilgenommen werden. Ganz nach dem Motto „Spaß geht vor Kampfmodus“ wird eine Liste an einem Dreier- oder Vierertisch gespielt. Alle Teilnehmer zahlen einen kleinen Bonus von 1,50 €. Weiterlesen

1:1 gewonnen!

Werder Bremen hat einen neuen Helden. Und der heißt Felix Wiedwald. Die Situation im Horizont in der 95. Spielminute der Partie in Leverkusen zu beschreiben fällt sehr schwer. Die Stimmungslage bewegte sich irgendwo zwischen Fassungslosigkeit und Entsetzen. Foulelfmeter.
Alles schien verloren. Erinnerungen an die unglückliche Niederlage in Augsburg vor ein paar Wochen wurden wach. Werder um die Früchte der Arbeit gebracht? Weiterlesen