Endspurt

Alle Jahre wieder, könnte man meinen: Der HSV will in die Relegation, Werder in die Euro League. und Real ins Champions League-Finale. Brot und Spiele – das alles macht der Mai.
Nach dem  Rückschlag in Köln, wird  es für Werder Bremen nicht einfacher, um gegen Hoffenheim und Dortmund die nötigen Punkte zu holen. Enttäuschend ist, dass die Fans, genau die, die früher immer groß gedacht haben, plötzlich völlig abgeschlafft soooo zufrieden mit dem Saisonverlauf sind. Sie fürchten, dass Werder bei einer Doppelbelastung im kommenden Jahr einbricht. 
Ich als Alterssportler, der im Rahmen seiner Möglichkeiten immer nach dem Optimum strebt, kann so etwas nicht verstehen. Ein Fußballverein muss sich über Erfolge definieren und möglichst so auch wirtschaftliche Anreize setzen. Wie das mit Dauerrängen zwischen 9 und 15 gehen soll, bleibt mir rätselhaft. Kein Spieler von wirklichem Format kommt so freiwillig nach Bremen. Es müssen Perspektiven her und die entstehen nun mal durch internationale Präsentationen.
International geht es bei uns bis zum Donnerstag sowieso zu. Wir übertragen die Cupspiele von Europas Spitzenmannschaften live im TV. Obwohl scheinbar alle Partien vorentschieden sind, darf getrost auf Überraschungen gehofft werden. Die Halbfinals beginnen jeweils um 20.45 Uhr.
Zwei Entscheidunegn von Format sind gestern gefallen: Clemens Fritz beendet seine sporrtliche Karriere und Eintracht Braunschweig ist nach dem Sieg gegen Union Berlin sicher  für die Relegationsspiele um den Aufstieg in die 1.Liga qualifiziert.
Werders Partie gegen Hoffenheim am Samstag ist der Höhepunkt der Woche. Wir fiebern dem entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.