Werder holt einen Punkt

Es ist doch wie verhext. Kaum werden die Spiele des ruhmreichen SVW angepfiffen, fängt die Technik an zu spinnen. Bildausfälle sorgen für nervige Stimmung und Schweißperlen auf der hohen Stirn. Verstehen kann ich dieses Phänomen nicht, wurden doch alle eventull defekten Verbrauchergeräte getauscht.  Wahrscheinlich sitzt pünktlich zum Anpfiff irgendwo ein Spion auf dem Dach und sendet Störimpulse in die Anlage. Wie ist es sonst zu erklären, dass vor und nach dem Werder-Spiel alles einwandfrei funktioniert?
Nun haben wir gestern zumindest die 2. Hälfte des Spiels stabil gucken können. Werder hat einen Punkt in einem schwachen Spiel geholt. Torschütze zum verdienten Ausgleich der Däne Delany nach einer klasse Einzelleistung. Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten. Eine Einschätzung der Lage ist einfach nicht möglich.
Es bleibt nur festzustellen, dass Werder Bremen sich enorm steigern muss, um den Anschluss zum erweiterten Mittelfeld zeitnah herzustellen.
Weil die Liga mal wieder komplett verrückt spielt, schauen wir voller Spannung auf die nächsten anstehenden Partien. Am Samstag geht es im heimischen Weserstadion gegen Schalke 04 schon wieder um die berühmte Wurst. Wir sind live dabei – mit hoffentlich perfekter Übertragungstechnik (Wir haben noch einmal intensiv gebastelt).

Ab morgen läuft wieder der Fußball wieder  auf  der internationalen Bühne.
Wir übertragen alle Spiele mit deutscher Beteiligung live.
Dienstag, 12.09., 20.45: Bayern – RSC Anderlecht
Mittwoch, 13.09., 20.45: RB Leipzig- AS Monaco
Mittwoch, 13.09, 20.45:Tottenham Leipzig – Borussia Dortmund
Donnerstag, 14.09., 19.00: Hoffenheim – Braga 
Donnerstag, 14.09., 21.05: Hertha – Athletic Bilbao
Donnerstag, 14.09., 21.05: Arsenal London – 1.FC Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.