Keine Wahl

… haben diejenigen, die heute das Mega-Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid sehen wollen. Sie müssen unbedingt den Horizont besuchen, um mitzuerleben, wie sich die Fußballgiganten gegenseitig beharken. Das Spiel ist auch deswegen interessant, weil Real nach den Ausfällen von Kroos und Ronaldo schwächelt, die Dortmunder dagegen – zumindest in der heimischen Liga -, das Maß aller Dinge sind. Der zuletzt starke Auftritt gegen Gladbach hat eindrucksvoll bewiesen, dass der BVB in der Lage ist auch Mannschaften  von Format wegzuputzen. Der Anpfiff des Spiels erfolgt wie üblich  20.45 Uhr. Die anderen Partien des Tages könnt ihr parallel in der Konferenz sehen.

Morgen steigt ein anderer Knüller. Die Bayern müssen in Paris (gegen den Neymar-Millionen-Club) beweisen, dass Ancelotti noch tragbar ist für die erfolgsverwöhnten Barzis. Bei einer deutlichen Niederlage könnte es das gewesen sein für den Italiener, der sich zuletzt im Spiel gegen Wolfsburg (2:2) nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Natürlich bleibt umstritten, welchen Anteil man dabei dem Coach und welchen der Mannschaft anlasten will.
Das Spiel beginnt ebenfalls um 20.45 Uhr und ist live bei uns zu sehen.

Die Ansetzungen der anderen Spiele mit deutscher Beteiligung:
Besiktas Istanbul – RB Leipzig, CL, Dienstag, 20.45 Uhr
Östersunds FK – Hertha BSC,  Roter Stern Belgrad – 1.FC Köln, EL, beide Donnerstag, 19.00 Uhr
Ludogorets Razgrad – Hoffenheim, EL, Donnerstag, 21.05 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.