Pavlenka besiegt die TSG

Der Einmannsturm Belfodil hat in der 31. Minute Delaneys Hereingabe mit langem Bein genutzt, um den Ball über die Linie des Hoffenheimer Tores zu befördern. 1: 0 für Werder und in der Folge „Bühne frei“ für den großen Auftritt des tschechischen Torhüters im Wiesenhof-Trikot. Pavlenka allein ist es zu verdanken, dass Werder Bremen es irgendwie geschafft hat, die desolate Schlussphase (zeitweise hat man gedacht, eine D-Jugendmannschaft stochert im satten Grün nach einem unsichtbaren Ball) schadlos zu überstehen. Völlig verunsichert und total verängstigt, gelangen weder Entlastungsangriffe geschweige denn ein kontollliertes Ballhalten. Warum Hoffenheim die  enormern Schwächen des Gegners auf Regionalliganiveau nicht auszunutzen wusste, bleibt auf ewig ein  kosmisches Geheimnis.
Nouri hat gestern einmal mehr an seiner Defensivtaktik gefeilt. Und endlich hat es auch geklappt mit dem  Ziehen eines Glücksloses: hinten zu Null, vorn irgendwie „Einen“ rein machen. Attraktiv war das nicht und ein dauerhaftes Spielkonzept schon mal gar nicht . Werder in dieser taktischen Ausrichtung wird für Mannschaften mit mehr Durchschlagskraft und Mumm ein leichter Spielball sein. Hoffen wir, dass die Augsburger Verantwortlichen (Werders nächster Gegner) nicht allzu genau hingesehen haben. Ansonsten droht am Sonntag ein Debakel, dass den moralischen Pokal-Aufschwung sofort in`s  depressive Gegenteil verkehrt. 
Im Übrigen war die Fanbeteiligung im Horizont sehr kuschelig. Trotzdem durften wir einen weiteren Sieg feiern: Das Übertragungsbild auf Leinwand und TV blieb durchgehend stabil, was mich nun veranlasst , den Skyexperten mal einen ordentlichen „Dankesbrief“ mit einliegender Rechnung ob des vielen Ärgers zu schreiben. Monatelang für eine teure Dienstleistung zu zahlen, die gar keine Dienstleistung ist, sich Ärger einzuhandeln und schalflose Nächte zu verbringen, dürfte doch mindestens eine öffenliche Entschuldigung nach sich ziehen. Mindestens …

Obiges Foto (was auch immer es darstellt) ist übrigens der Hinweis auf unsere nächste große Veranstaltung am 4.11.
3 Bands im Keller und DJ Andre G. im Obergeschoss sorgen  an diesem berühmten Samstag für geile Partystimmung. Mehr Infos auf unserer Horizont-Seite und demnächst hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.