Kohlfeld(t) soll es richten

Dieser 19.11.2017 ist für mich persönlich ein sehr wichtiger Tag. Nach drei Monaten Sklaverei und  Verarschung  durch Kabel Deutschland, hoffe ich heute auf den Signal-Befreiungsschlag beim Spiel des SVW gegen Hannover 96. Die Vorgeschichte kennt Ihr alle. Permanente Bildausfälle während der Fußballübertragungen haben das Sehvergnügen in den letzten Monaten erheblich getrübt. Es folgte die stückweise Technikerneuerung durch mehrere Kabel-Jungs, beauftragt durch o.g. Firma. Bisher ohne Erfolg. Nun habe ich die Sache letzte Woche (nach fachmännischem Hinweis) selbst in die Hand genommen und die fehlerhafte Koaxialverbindung ersetzt. Hausanschluss, Übergabepunkt, Kabel, Receiver, Verstärker, Switch u.ä. sind inzwischen allesamt neu. 
Heute Morgen habe ich als erstes mein Horoskop gecheckt und festgestellt, dass sich mein persönlicher Einsatz auszahlen wird. Hurra! Außerdem ist heute Weltmännertag und meine Mutter hat Geburtstag. Doppelhurra!
Werder kommt mit einem neuen Trainer und großen Plänen daher. Baumann windet sich durch ein mediales Hagelgewitter. Nur ein Sieg  der Mannschaft kann ihn aus der Schusslinie nehmen.
Die Fans sind derweilen weiter entsetzt. Kohlfeldt gilt nicht unbedingt als das Nonplusultra der Trainerwahl in der jetzigen Situation. Vetternwirtschaft und Abstiegsgespenst gehen Hand in Hand durch Bremens Straßen. Nur der Glaube und die Erinnerung an die guten alten Zeiten, lässt uns weiter vom Wunder an der Weser und das rettende Ligaufer glauben.
In Köln wird sicher ähnlich gedacht. Genützt hat es gestern nichts. In Mainz wurde 1:0 verloren. Eine Warnung für die Mannschaft um Max Kruse. Serien können auch endlos anhalten!
Der Anpfiff zur Partie erfolgt 18.00 Uhr. Das Vorspiel bestreiten Schalke und Hamburg. Auch dieses Spiel könnt Ihr live bei uns sehen. Ab 15.00 Uhr ist der Laden geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.