Werder gegen Stuttgart

Punkte müssen her. Nachdem der HSV und Freiburg (gestern 0:0 gegeneinander) offensichtlich sportlich die Kurve gekriegt haben, muss Werder heute gegen den VfB, der nicht unbedingt ein Lieblingsgegner der Bremer ist, nachziehen.
Werder tat sich in der Vergangenheit immer schwer, wenn es darum ging ,Punke  gegen Stuttgart einzufahren. Wenn die Mannschaft aber an die Leistungen der letzten beiden Spiele anknüpft, ist alles möglich. 15.30 Uhr ist Anpfiff, ab 14.00 Uhr geöffnet.
Weil Mia heute Geburtstag hat – Herzlichen Glückwunsch – , wird das Bild auch extrem stabil bleiben. Auch weil ein Techniker vor Ort den brühmten „nichtvorhandenen Vorführeffekt“ provozieren wird. Gut so, denn wir haben die Schnauze gestrichen voll, von schlechten Fußballübertragungen.
Deutschlands Nationalmannschaft darf sich nun auf die zugelosten WM-Gruppengegner freuen. Mit Schweden, Mexiko und Südkorea dürfte das Achtelfinale ein locker zu erreichender Zwischenschritt auf dem Weg zur Titelverteidigung sein. Gerade mit  Italienbezwinger Schweden dürfte Jogi noch ein anständiges Hühnchen zu rupfen haben.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit einem fett zu feiernden Werder-Sieg.
Wer morgen noch das Restprogramm der Liga sehen will, der darf ab 15 Uhr im Horizont sein.
Ihr wisst ja: Alle Spiele, alle Tore!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.