Champions League Woche

Werder siegt mit 1:0 gegen Stuttgart und bleibt somit im Soll und trotzdem auf Tabellenplatz 17. Am Wochenende muss die Mannschaft gegen den strauchelnden BVB ran, der in dieser Woche allerdings Selbstvetrauen auf internationaler Bühne tanken kann. Gegner ist am Mittwoch die Mannschaft von Real Madrid. Auch wenn es für die Dortmunder um nichts mehr geht, bleibt das Spiel noch immer ein Prestigeduell.
Das absolute Gipfeltreffen findet allerdings am Dienstag in München statt. Die Bayern empfangen Paris St. Germain. Mit einem hohen Sieg können die Münchner noch für den unerwarteten Gruppensieg sorgen. Neymars Truppe verlor bekanntlich letztes Wochenende beim Aufsteiger aus Straßbourg mit 2:1 und wird auf komplette Rehabilitation setzen. 
Leipzig muss gegen Istanbul gewinnen und gleichzeitig hoffen, dass der FC Porto gegen Monaco schwächelt. Die Partie von RB findet ebenfalls am Mittwoch statt.
Am Donnerstag dürften die deuschen Mannschaften in der Euro League mehr oder weniger kurz vor dem Komplettscheitern sein.
Einzige Mannschaft mit Aussicht das Achtelfinales zu erreichen, hat ausgerechnet der 1.FC Köln, der gerade Trainer Stöger entlassen hat. Der FC muss in Belgrad gewinnen. Anpfiff der Partie um 21.05 Uhr.
Hertha und Hoffenheim dagegen können nur noch um ein vernünftiges Ergebnis spielen. Beide Teams sind bereits weg vom Fenster.
Heute Abend spielen in der 2. Liga  Ingolstadt und Braunschweig gegeneinander.
Wir übertragen alle Spiele live.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.