Ausgleichende Gerechtigkeit

Im Leben trifft man sich bekanntlich immer zwei Mal. Im Fußball offensichtlich auch. Werder hat gestern nämlich in einem Spiel gewonnen, dass so nie und nimmer hätte enden dürfen. Okay, Pavlenka hat mit seinem Patzer das Tor der Schalker begünstigt, die Mannschaft aber hat einfach nur schlecht gespielt. Die „Neuen“ wirkten wie Fremdkörper und die Stürmer hatten komplette Ladehemmung. Am Ende aber fügte sich das Schicksal. Werder hat den Sieg erzwungen. Nach dem Platzverweis eines Schalker Spielers witterten die Grünweißen Morgenluft. Ein gut aufgelegter Johannsen bereitete die Treffer von Kruse (78.) und dem eingewechselten Junozovic (in der Nachspielzeit) blendend vor. Werder siegt und hat nun die Mainzer auf den Relegationsplatz in der Tabelle verbannt. Wenn der HSV heute gegen Hannover nicht punktet, bleibt Werder der absolute Winner des Spieltages.
Am Dienstag geht es im Pokal gegen Leverkusen, bevor am kommenden Sonntag Wolfsburg der nächste Ligagegner ist. Endlich Luft im Abstiegskampf. Puuuuuh!
Heute öffnen wir um 15 Uhr. Ich bin selbst wieder da und freue mich auf super Gäste und zwei spannende Fußballmatches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.