Hadern hilft nicht!

0:1 verloren. Völlig unnötig, wie der gemeine Betrachter und Bremer Fußballfan in der Nachschau feststellen darf. Johannsen foult völlig sinnfrei einen SC-Spieler im eigenen Strafraum und Pedersen verlädt Pavlenka vom Punkt. Tor!
Will man es genau nehmen, sind damit alle Höhepunkte des Spiels bereits genannt. Werder fand einfach keine Mittel gegen die Defensivvariante der Breisgauer. Chancen Mangelware. Auch wenn einige Entscheidungen der Unparteiischen anzuzweifeln sind, bleibt am Ende nüchtern festzustellen: Werder muss sich strecken, um die Klasse zu halten. Nächsten Samstag im Derby gegen den HSV wird nicht nur emotional die Hütte brennen.
Wir sind live dabei.
Genauso wie heute und am morgigen Montag. Wir übertragen das Restprogramm der Liga. 15 Uhr öffne ich den sonnenüberfluteten Laden. Auf geht`s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.