Volle Kraft voraus!

Eine Woche Urlaub und die Gemeinde bleibt auf dem Informationstrockendock hängen. Ich hoffe, Ihr habt die Zeit schadlos überstanden und Euch z.B. bei Spielgel online oder auf der Horizont-Facebook-Seite ausreichend informieren können.
In den letzten 7 Tagen ist aus meiner eingeschränkten Sicht so viel passiert, dass ich  kaum  in der Lage bin, in drei Sätzen darüber zu berichten.
So eine Auszeit in einer völlig neuen Umgebung bewirkt, zumindest bei mir, dass einem der ganz normale Wahnsinn völlig fremd vorkommt. Mühsam muss ich mich wieder an das Tagesgeschäft heran tasten. Dieser Abstand ist aber gut und empfehlenswert, werden dadurch die verschobenen Realitäten wieder gerade gerückt
Wie Ihr ja wisst, war ich eine Woche auf Mallorca mit dem Rennrad unterwegs, genau in der Zeit, in der eine Autofahrerin in eine Radgruppe gerast ist. Einer der neun dabei schwerverletzten  Sportler ist inzwischen verstorben!
Er wurde  nur 46 Jahre alt und konnte  im Vorfeld nicht wissen , dass dieser Urlaub sein letzter sein würde.
Was wär passiert, hätte ihm das Schicksal einen Wink gegeben? Wäre er  trotzdem auf sein Rad gestiegen?  Oder hätte er irgendwo im stillen Kämmerlein sein weiteres Dasein gefristet. Ganz bestimmt nicht. Der Mensch ist nicht so und unsere Verweildauer auf dieser Erde ist offensichtlich sehr begrenzt. Wie und wann wir uns verabschieden müssen, scheint außerdem vorherbestimmt.
Was machen wir, die von diesen schrecklichen Ereignissen erfahren? Denken wir: „Nun ist es wieder geschehen und gut dass es mich nicht erwischt hat! Unfälle passieren. Hat er Pech gehabt!“
Unsere Betroffenheit ist ganz sicher ehrlich, der Selbstschutz unseres „Ichs“ treibt uns allerdings ziemlich sorglos immer weiter durch dieses eine, unsere  Leben. Wir sollten dankbarer für diesen Mechanismus sein. Sind wir aber nicht … Wir meckern und maulen  weiter was das Zeug hält.
Nun bin ich heil zurück, habe eine super Tage erlebt und stehe heute Abend wieder im Laden, zeige Euch, wenn Ihr wollt, auch die Spiele der Euro League von Leipzig und Dortmund. Zu erzählen gibt es eine ganze Menge. Es ist also so wie immer. Irgendwie verrückt.
Und denkt daran: Am Wochenende steigt die nächste Club-21-Party mit DJ BDSEN. Werder spielt am Sonntag 18 Uhr in Leipzig. Samstag gibt es die Konferenz zum genießen. Der ganz normale Wahnsinn eben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.