Pokalwoche

Werder hat am Wochenende stark gespielt. Das 1:1 gegen Leipzig war mehr als hochverdient und sichert endgültig den Klassenerhalt. Zumindest spielerisch, denn wie ein Absteiger tritt Werder seid Kohlfeldts Amtsantritt schon lange nicht mehr auf. Die spielerische Qualität ist unumstritten, auch wenn es hin und wieder kleine Rückschläge gibt (Hannover). Am Samstag zu bester Fußballsendezeit spielt die Mannschaft beim unmittelbaren Konkurrenten um die 40-Punkte-Marke in Stuttgart. Der VfB, der sich mit einem zwischenzeitlichen Spurt aus der Abstiegszone befreit hat und aktuell gerade so“ lala“ auftritt, ist ein Garant für große Fußballmomente und ein torreiches Aufeinandertreffen. Nur ein Sieg kann Werder noch die Minichance auf einen der begehrten internationalen Plätze erhalten.
Leider finden heute und morgen die Pokalhalbfinalpartien ohne die Bremer statt. Die Partien zwischen Leverkusen und  Bayern sowie Schalke und Frankfurt werden live im Horizont übertragen und beginnen jeweils um 20.45 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.