Halbfinale der Handball-WM live im Horizont

In Anbetracht des sensationellen Spiels der deutschen Mannschaft, übertragen wir heute Abend das Halbfinale gegen Norwegen live ab 20.30 Uhr. Vorher könnt Ihr dabei sein, wenn Frankreich auf Dänemark trifft (Anwurf 17.30 Uhr).
Das Finale des Turniers könnt Ihr am Sonntag – hoffentlich mit deutscher Beteiligung – ab 17.30 Uhr verfolgen.
Alle Fußballfans mögen uns verzeihen, dass wir das Freitagsspiel zwischen Hertha und Schalke nur tonlos auf dem kleinen Fernsehschirm und parallel zeigen.
Morgen zeigen wir Euch die Konferenz live ab 15.00 Uhr, bevor im Topspiel Werder die Eintracht aus Frankfurt niederringt.
Großer Sport mit noch größeren Emotionen. Packen wir`s … Wir sind dabei!

Werder-Sieg und Handball-WM

Für mich die Sensation des Wochenendes: In unserer Tippgemeinschaft hat Julia mit 39 Punkten extrem knapp die 40 Punkte-Rekordgrenze verpasst. Aber auch so wurden, trotz der vielen Auswärtssiege, sehr hohe Punktzahlen erzielt. Das gilt natürlich nicht für alle Tipper. Ein gewisser Meany FC hat es auch mit einem mechanischen Tippautomaten nicht geschafft, ein zweistelliges Punktergebnis vorauszusagen. Schande über die Technik.
Werder hat die Pflicht erfüllt, auch wenn Hannover erschreckend schwach aufgetreten ist. Großes Manko ist nach wie vor die schlechte Chancenverwertung. Am kommenden Samstag wird gegen die Eintracht aus Frankfurt deutlich mehr Präzession verlangt, will man den eingeschlagenen Kurs (das Saisonziel nehme ich ich nicht unter die Tasten) beibehalten.

Inzwischen muss sich Sportdeutschland so ganz langsam auf ein Wintermärchen einstellen. Unsere Handballer machen bei der Heim-WM richtig gute Laune und stehen kurz vor dem Einzug ins Halbfinale. Gestern gab es einen Sensationssieg der Brasilianer gegen den heutigen deutschen Gegner Kroatien (live ab 20.30 Uhr im Horizont). Damit braucht unsere Team nur noch einen Sieg  (gegen Spanien oder die Kroaten), um in der Vorschlussrunde entweder auf Dänemark oder Schweden zu treffen.
Handball ist geil, deshalb kann ich Euch nur raten: Seid dabei, wenn es um den nächsten großen Coup eines deutschen Teams nach dem WM-Titel der Fußballer 2014 geht!

Lasst Taten folgen

Die Winterpause ist vorbei. Werder muss heute in Hannover beweisen, dass das Trainingslager in Südafrika Früchte getragen hat. Diese ständigen Diskussionen um eine mögliche Teilnahme in der Euro League bleiben leere Worthülsen, wenn nicht auch die notwendigen Ergebnisse  erzielt werden. Schmerzhaft erinnern wir uns an die Spiele vor der Winterpause. Viel Aufwand für nichts.
Hoffentlich hat Kollege Kohlfeldt aus seinen Wechselfehlern gelernt. Besser den Spatz in der Hand … (im Spiel gegen Leipzig usw. ).
Mut macht, dass Kruse endlich wieder die Form der letzten Spielzeiten erreicht hat. So kann es insgesamt nur besser werden. Und Seargent – stramm gestanden – wird die entscheidenten Toren machen! Bargfrede ist wieder fit, wenn auch nicht klar ist,  was heißt „fit für 70 min“?
Entweder er ist fit oder er soll im Bett bleiben!
Fin Bartels steht auch vor einem möglichen Comeback. Darauf dürfen sich die Werder-Fans  irgendwann freuen, vielleicht gerade dann, wenn gar nichts mehr geht.
Werder ist und bleibt eine Wundertüte. Heute darf die Richtung vorgegeben .
Ab 14 Uhr ist der Laden offen.

Deutschlands Handballer haben die Hauptrunde erreicht. Am Abend in der Partie gegen Island (Anwurf 20.30 Uhr live bei uns) werden die Weichen für ein mögliches Halbfinale gestellt. Auch wenn die Gruppe mit Kroatien und Spanien extrem stark ist, hat die Mannschaft mit dem Publikum im Rücken alle Möglichkeiten.

Am Sonntag zeigen wir Euch das Restprogramm der Liga, bevor wir 20 Uhr zu unserer Personalweihnachtsfeier antreten. Ich bitte um Verständnis, dass wir deshalb um 20 Uhr schließen. Mit freundlichen Grüßen …

Am Wochenende Bundesligastart

Der trübe Januar hinterlässt seine Spuren, nicht nur in den Gemütern der Menschen, die depressionsgeplagt durch die graue Suppe latschen. Auch in den Kneipen ist derzeit tote Hose!
Am kommenden Wochenende wird sich das ändern, wenn die Bundesliga in die Rückrunde startet. Werder hat sich intensiv in Südafrika vorbereitet und will gleich in der 1. Partie bei Hannover 96 ein Zeichen setzen. Nach den schwachen Ergebnissen zum Abschluss der Hinrunde ist das auch dringend nötig. Hoffnungsträger der Rückrunde könnte dabei der junge Ami Sargent sein, der in jedem Spiel ein Tor schießen soll/will/wird!
Wir öffnen am Freitag 14 Uhr. Bis dahin präsentieren wir uns zusammen mit „Deutschland“ im Handballfieber.
Heute steht die entscheidende Partie gegen Weltmeister Frankreich auf dem Plan. Nach dem unnötigen Unentschieden gestern gegen Russland, darf unsere Mannschaft gern gewinnen. Die Voraussetzungen  für eine große WM sind jedenfalls gegeben. Die Fans toben in ausverkauften Hallen. Jetzt müssen Ergebnisse her, ansonsten droht ein ähnliches Debakel wie den Fußballern im letzten Jahr.
Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches Jahr 2019. Bleibt gesund und uns gewogen!