Lasst Taten folgen

Die Winterpause ist vorbei. Werder muss heute in Hannover beweisen, dass das Trainingslager in Südafrika Früchte getragen hat. Diese ständigen Diskussionen um eine mögliche Teilnahme in der Euro League bleiben leere Worthülsen, wenn nicht auch die notwendigen Ergebnisse  erzielt werden. Schmerzhaft erinnern wir uns an die Spiele vor der Winterpause. Viel Aufwand für nichts.
Hoffentlich hat Kollege Kohlfeldt aus seinen Wechselfehlern gelernt. Besser den Spatz in der Hand … (im Spiel gegen Leipzig usw. ).
Mut macht, dass Kruse endlich wieder die Form der letzten Spielzeiten erreicht hat. So kann es insgesamt nur besser werden. Und Seargent – stramm gestanden – wird die entscheidenten Toren machen! Bargfrede ist wieder fit, wenn auch nicht klar ist,  was heißt „fit für 70 min“?
Entweder er ist fit oder er soll im Bett bleiben!
Fin Bartels steht auch vor einem möglichen Comeback. Darauf dürfen sich die Werder-Fans  irgendwann freuen, vielleicht gerade dann, wenn gar nichts mehr geht.
Werder ist und bleibt eine Wundertüte. Heute darf die Richtung vorgegeben .
Ab 14 Uhr ist der Laden offen.

Deutschlands Handballer haben die Hauptrunde erreicht. Am Abend in der Partie gegen Island (Anwurf 20.30 Uhr live bei uns) werden die Weichen für ein mögliches Halbfinale gestellt. Auch wenn die Gruppe mit Kroatien und Spanien extrem stark ist, hat die Mannschaft mit dem Publikum im Rücken alle Möglichkeiten.

Am Sonntag zeigen wir Euch das Restprogramm der Liga, bevor wir 20 Uhr zu unserer Personalweihnachtsfeier antreten. Ich bitte um Verständnis, dass wir deshalb um 20 Uhr schließen. Mit freundlichen Grüßen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.