Ziel verfehlt und trotzdem schön

Werder hat gestern im Spiel gegen die zweite Garnitur von Red Bull Leipzig seine Hausaugaben gemacht. Hoffenheim auch. Nur der Augsburger Puppenkistenclub hat beim 1:8 in Wolfsburg das Arbeiten komplett eingestellt. So spielen die Wölfe in Europa und Werder steht mit leeren Händen da. Ganz nüchtern betrachtet, einmal mehr eine Saison ohne zählbare Ergebnisse. Für Platz 8 und das Pokalhalbfinale können sich weder der Verein noch die Fans etwas kaufen.
Trotzdem haben wir gestern im Horizont das Saisonfinale würdig zelebriert. Vor allem als Pizza nach seiner Einwechslung das Siegtor geschossen hat, kochte die Stimmung elegant über.
Nun bleibt uns nur noch Dankeschön zu sagen und uns in Vorfreude auf die neue Saison die Hände zu reiben.
Die beginnt ohne Max Kruse, mit dem sich der Verein nicht auf einen neuen Vetrag einigen konnte. Warum bleibt mir ein Rätsel, wollte der Max doch nur keine Gehaltseinbusen  hinnehmen und das gleiche verdienen wie Klaasen oder Eggestein. Argumentiert hat man mit dem Alter Kruses. Blödsinn. Ich dachte immer, es geht nach Leistung. Und die hat Kruse wohl durchgehend gebracht. Na ja, nicht mein Thema!
Wir zeigen Euch heute den Saisonabschluss in der 2. Liga. Union oder Paderborn ist hier die Frage. Ab 15 Uhr ist der Laden offen.
Für alle Tippspieler: Vergesst nicht die Relegation zu tippen. Die gehört noch zur Saison

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.