Handball-EM: Deutschland – Slowenien

Weil Richie Freitag bei der Vierschanzentourne abgestürzt ist, brauchen die deutschen Sportjournalisten ein neues Opfer. Die Männerhandballer alsTitelverteidiger bei der EM eignen sich perfekt für diese Rolle.
Nach dem Auftaktsieg gegen schwache Montenegriner, wird schon wieder über den Titel gesprochen. genauso wie bei Freitag, der im Vorfeld  der Tourne zum Supereagle hochstilisiert  wurde.
Dass er selbst in Bestform gegen den Polen Kamil Stoch keine reale Chance gehabt hätte, wird ganz leger verschwiegen.
Die Deutschen sind einfach bekloppt. Es werden im Vorfeld  ausgiebig Leistungen gefeiert, die in der Praxis eher schwierig umzusetzen sind. Weiterlesen

Unentschieden zu wenig?

Am Ende des Spiels können wir uns alle bei Jiri Pavlenka bedanken, der mit seiner Riesenparade das 1:1 gerettet hat! Warum dieser Riesentorwart in der Bewertung des Weserkuriers nur die Note 2 erhalten hat, scheint ein internes Redaktionsgeheimnis zu bleiben.
Zweifelsohne war Pavlenka der beste Mann bei Werder, auch weil Kruse & Co noch nicht die Spritzigkeit hatten, um sich entscheidend gegen Gnabry oder Grillitsch durchsetzen zu können. Auch bleibt rätselhaft, warum Belfodil, der doch bekennender Offensivmittelfeldspieler ist, erneut als einzige Spitze agierte? Setzt den Mann doch nach seinen Fähigkieten ein – oder eben gar nicht! Jedenfalls funktionierte das Bremer Spiel erst dann so richtig, nachdem Belfodil durch Gondorf ersetzt wurde und Max Kruse in die Spitze vorrückte.
Es war insgesamt ein geiles Spiel, gehobenes Niveau würde ich sagen. Viele Strafraumszenen und klasse Einzelaktionen. Einziges Manko bleibt aus Bremer Sicht das Ergebnis, weil nächste Woche in München nichts zu holen sein dürfte. Werder bleibt so in der Defensive und hat das Abstiegsgespenst mehr als nur im Nacken. Glücklicherweise war der HSV in Augsburg einmal mehr abwesend, so dass von dieser Seite aus keine Gefahr droht.
Wir öffnen heute um 15 Uhr. Zwei spannende Partien stehen auf dem Programm. Die Spiele Gladbach – Köln und Dortmund – Wolfsburg dürften für gute Unterhaltung sorgen.
Bis gleich also …
(Foto: Quelle: WerderBremen/Facebook)

Rückrundenstart

Mal sehen, wann es auch Werder erwischt! Fakt ist, dass die Dortmunder Fans den Montagsspieltag im Februar boykottieren. Ob das was nützt, um im Kampf gegen die fortschreitente Profitgier der Vereine und des Verbandes ezwas zu bewirken, ist eher zu bezweifeln.
Ein klares Zeichen ist dieser Protest aber allemal. Wir müssen uns nicht alles gefallen lassen.
Werder sollte heute unbedingt punkten, will die Mannschaft vermeiden, dass wir sie, im Falle eines Abstieges, desöftren an einem Montag spielen sehen.
Obwohl Delaney fehlt, stehen die Chancen auf einen Sieg nicht schlecht. Wundertrainer Kohlfeldt kann jedenfalls auf ein erfolgreiches Trainingslager verweisen, das mit einem klaren 4:0 gegen Twente Enschede  automatisch eine bestimmte Richtung  vorgibt.
Das war in der Vergangenheit nicht immer so. Mäßige Ergebnisse in den Testspielen (meist Niederlagen), hatten zumeist auch negative Auswirkungen auf den Ligabetrieb.
Wir Fans haben uns über die Jahre damit abgefunden, dass Werder in der Rückrunde mehr oder weniger um`s Überleben kämpft.
Prekäre Situationen zu meistern, ist eine inzwischen antrainierte Tugend. Einzig die Gefahr, dass so eine Strategie ein Ritt auf der Rasierklinge ist, macht uns ein klein wenig Angst und Bange.
Nur ein klein wenig aber, denn wenn heute um 15.30 Uhr die Partie im Weserstadion angepfiffen wird, strotzen wir Fans vor Optimismus. Hoffen wir nur, dass 90 min später die Welt noch immer in Ordnung ist.
Der Horizont öffnet um 14.00 Uhr. Seid bereit, wir sind immer breit! In diesem Sinne, bis gleich!

Werder in Leverkusen

Weihnachten und Silvester sowie diverse Urlaubszeiten sind nun Geschichte. Das neue Jahr kann beginnen, hoffentlich mit einer für uns alle perfekten Performance. Bitte keine überraschenden Todesfälle mehr. Lasst uns alle fit durchs Jahr kommen.
Rein sportlich gesehen muss erwähnt werden, dass die Hirschmurmler das traditionelle Eisstockschießen in Vegesack gewonnen haben. Und das bei ihrer ersten Teilnahme. Herzlichen Glückwunsch.
Werder Bremen darf diesem Coup getrost nacheifern. Im Pokal muss die Mannschaft am 6. oder 7.2. nach Leverkusen. Eine schwere, aber reizvolle Viertelfinalaufgabe.
Priorität dürfte trotzdem weiter der Ligabetrieb haben, gilt es doch den drohenden Abstieg zu vermeiden. Der gestrige 4:0- Sieg im Testspiel gegen Twente Enschede dürfte ein top Mutmacher sein. Schon am Samstag muss sich das Kohlfeld-Team gegen Hoffenheim erneut beweisen. Wir übertragen das Spiel ab 15.30 Uhr live im Horizont.
Ihr dürft Euch gern den 24.1. vormerken. An diesem Mittwoch tritt zum dritten Mal Hannes Weyland bei uns auf. Der Künstler aus Dortmund, der so wie beim letzten Auftritt von seinem Kumpel Pelle begleitet wird, stellt sein neues Programm exklusiv in Bremen vor.
Wir freuen uns drauf.
Gestern hatte der Laden geschlossen. Ihr habt es sicher verständnisvoll bemerkt. Zur Erklärung: Unser Team hat, so wie jedes Jahr, das Weihnachtsfest mit einem tollen Essen zelebriert. Ab sofort haben wir aber wieder täglich geöffnet. Start heute 18 Uhr.
Skat ab 19 Uhr. Bei Bedarf auch engischen FA-Cup. Einfach bei Mia melden, die dann die entsprechenden Geräte zuschaltet.

Happy new year

Wieder ist ein Jahr vergangen. Verrückt, wie die Zeit rennt. 2018 wird ein gutes Jahr. Ich habe das im Gefühl, denn immerhin feiern wir  am 10.Februar im Horizont unser 10-jähriges Bestehen.
Wer hätte das damals gedacht, nach diesen vielen Up & Downs in der Anfangszeit.
Ich wünsche Euch uns für 2018  vor allem Gesundheit. Mögen wir von weiteren unfassbaren Ausfällen verschont bleiben. Die letzten beiden Monate waren in dieser Hinsicht besonders schwierig. Es gilt deshalb positive Energie in  Lebensqualität umzuwandeln. Wir müssen persönlich Entscheidungen treffen – und das jeden Tag neu.
Unsere Silvesterparty mit dem großartigen Büffet war ein guter Anfang. Schon jetzt steht fest: Wir werden auch in diesem Jahr im Rahmen einer „Geschlossenen Gesellschaft“ feiern. (Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen. ) Weiterlesen

Silvester 2017

Das Jahr ist fast zu Ende. Nun steht uns noch die Nacht der Nächte ins Haus.
In diesem Jahr feiern wir im Horizont im Rahmen einer geschlossenen Gesellschaft. Dass das so ist, wisst Ihr ja schon seit Monaten. Die Anmeldeliste ist nun endgültig geschlossen, weil die Kapazitäten komplett erschöpft sind. Ich bitte an dieser Stelle um Verständnis.
Für alle Leute, die sich für die Version mit dem Büfett entschieden haben, die Information, dass wir das Essen in der Zeit zwischen 20 Uhr und 23 Uhr anbieten. Alles später fällt unter das Motto: Resterampe! Klar, irgendwie müssen wir das zeitlich eingrenzen.
Das Essen findet im Keller statt, der als Nichtraucher – und Chillbereich ausgewiesen ist. Gegen 1 Uhr ist aber auch da Sense. Dann freut sich DJ Andre auf Action und ganz viele Leute auf der Tanzfläche.
Ich wünsche allen Menschen dieser Erde, und uns besonders!, dass sie gut und unfallfrei ins neue Jahr schlittern.
Bleibt gesund und verwirklicht Eure persönlichen Träume.
Wir sehen uns.

Weihnachtsgrüße

Das Heilige Wochenende naht, und es ist mir ein Bedürfnis, Euch ALLEN an dieser Stelle ein friedvolles Fest mit nur wunderbaren Überraschungen zu wünschen.
Schon wieder ist ein Jahr vergangen – viel zu schnell.
Und wieder müssen wir vielleicht  resümieren, nicht all die Dinge getan zu haben, die wir uns in einer melancholisch-euphorischen zweitausendsechzehner Endzeitstimmung vorgenommen haben. Die Zeit ist schnelllebiger geworden, nicht nur wegen der verflixten kleinen Geräte, die uns überall erreichbar und kontrollierbar machen. Die Zeit rennt auch, weil wir uns in einem Alltagstrott befinden, der uns mit seinen ewigen Wiederholungen vorzeitig ermüden lässt. Es wird Zeit auszubrechen und neue Wege zu gehen. Ein großes Wagnis mit allerlei Tücken und Hindernissen: Bequemlichkeit, innere Schweinehunde mit verschiedenen Stimmen und vielfältig kolorierte  Ängste. Schlimm ist, dass wir im Vorfeld nicht wirklich berechnen können, was uns gravierende Veränderungen am Ende  auf der Habenseite bringen.  Diese Ungewissheit ist ein riesiger Hemmschuh, der oft jede Abenteuerlust im Keime erstickt und uns am Altbewährten kleben lässt.
Ich wünsche uns allen deshalb ganz viel Mut. Bewahren wir uns die schönen Dinge und schaffen ab, was uns nicht nicht gut tut. Jeden Tag etwas Schönen für das eigene Ego zu machen, kann ein erster Schritt sein.
Wir sehen uns am Heiligen Abend – geöffnet ab 20 Uhr, am 25.12. zur Christmas Party mit DJ Dijane oder auch zum Jahreswechsel zu unsere großen Silvesterfeier!
Ich bitte alle Buffet-Teilnehmer, in den nächsten Tagen den Unkostenbeitrag von 12 € im Horizont zu zahlen. Unsere Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und kosten leider auch Geld.
In diesem Sinne, bleibt uns gewogen.

Weihnachtswoche

In dieser Woche ist noch einmal alles drin, was Ihr zum Feiern braucht. Heute wird Skat gespielt und die 2. Liga in die Ferien entlassen.
Dienstag und Mittwoch steht das Achtelfinale im DFB-Pokal auf der Agenda. Werder kämpft am Mittwoch, 18.30 Uhr, gegen den SC Freiburg um einen versöhnlichen Jahresabschluss.
Alle Jahre wieder ist der 23.12. der Partytag im Jahr, an dem man sich nicht entscheiden kann „Wohin des Weges?“ Wer Ruhe sucht, geht in den Horizont, denn da ist einfach gar nichts los. Nette Leute treffen und entspannt einen Glühwein süffeln, ist  ohnehin genau der richtige Auftakt, um in die richtige  Heiligabend-Stimmung zu kommen.
Unsere Christmas-Party steigt alternativ am 25.12. DJ Dijana lädt zum Tanze und spielt ihre Lieblingssongs aus vier ereignisreichen Jahrzehnten.  Frust- oder Kalorienabbau? Der Freude freien Raum lassen oder Zeit totschlagen? Neue Leute kennenlernen oder alte Freunde treffen? Sucht Euch etwas aus. Einen Grund zum Feiern gibt es schließlich immer. 
Die Party beginnt um 21 Uhr (geöffnet 19 Uhr).

Unsere Öffnungszeiten zu den Festtagen:
24.12.: 20.00 Uhr
25.12. – 30.12. 18.00 Uhr
01.01.18: 18.00 Uhr

Silvester feiern wir in diesem Jahr im Rahmen einer geschlossenen Gesellschaft. Die Liste und der Saal sind voll (Anmeldeschluss war der 10.12.17). Beginn der Party: 19.00 Uhr.
Ich bitte alle Menschen, die verpasst haben sich anzumelden, um Verständnis und wünsche an dieser Stelle vorab einen Guten Rutsch, ein Frohes Fest und vor allem gaaanz viel Gesundheit.
Wir sehen uns an alter Wirkungsstätte.

Werder verschenkt zwei sichere Punkte

Werder legte gestern gegen Mainz los wie die Feuerwehr. Bargefrede und Belfodil sorgten mit ihren Toren in der 6. und der 17. Minute für eine unglalubliche Euphorie unter den Fans. Weil Werder bis zur Pause weiter stürmte und  dabei zahlreiche Chancen ausließ, wollte niemand auch nur im Entferntesten daran glauben, dass dieses Spiel noch kippen könnte.  Doch wie so oft im Fußball, die Bremer haben es oft genug zelebriert, kam der bis dato so unterlegene Gegner  mit einem Schwung aus der Kabine, dem Werder leider nur ganz wenig entgegenzusetzen hatte. Jetzt machte sich doch bemerkbar, dass Kruse und Junoszovic  im Kader fehlten. Weiterlesen

Die Magie des Fußballs

Der HSV hat  beim 1:3 in Gladbach vorgelegt, Mainz kommt selbst in die Höhle des Löwens, um gefressen zu werden. Es ist wieder soweit: Magische Endspielstimmung in Bremen!
Mit einem Sieg kann heute der große Befreiungsschlag gelingen. Erstmals seit dem Amtsantritt von Kohlfeld, besteht heute die Chance, auch in der Tabelle öffentlichen Fortschritt und Erfolg zu präsentieren. Misslingt das, weil die Mainzer einfach nicht verlieren wollen, muss das als schwerer Rückschritt betrachtet werden. Werder wird sich dann zunehmend mit dem Gedanken befassen müssen, dass der Klassenerhalt zu einer Fatamorgana aus dem Reich der Träume werden wird. .  Weiterlesen