Werder spielt in Mainz

Die Männergrippe ist eine ganze besondere Form von Erkältungskrankheit. Sie ist keinesfalls mit einer normalen Grippe – so wie sie Kinder oder Frauen befallen -, zu verwechseln.
Nur ein Mann kann so leiden wie er leidet. Und er zelebriert es es auf seine Art voller Inbrunst und unnachahmlich für das „schwache“ Geschlecht. Im Allgemeinen zieht er sich für den Hauptakt der Zeremonie in eine dunkle Höhle zurück, um dann nach einigen Tagen wie Phönix aus der Asche zu erscheinen und die Welt mit seiner Wiedergeburt zu beglücken. Weiterlesen

Abwärts

Ich nehme alles zurück was ich gestern geschrieben habe. Vonwegen Spiel, Spaß und Spannung!
Werder ist endlich in dier Riege der gesetzten Abstiegskandidaten angekommen. Keine Mannschaft der Liga spielt so schlecht und oreintierungslos. Das Schöngerede muss ein Ende haben. Doppelte Schmach, dass der Hamburger SV urplötzlich in der Lage ist Fußball zu spielen, und das Torsten Frings mit seinen Lilien dem ruhmreichen BVB eine für uns sehr schmerzliche Niederlage beibringt. Weiterlesen

Die Fohlen kommen

Heute 15.30 Uhr wird das Spiel zwischen Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach angepfiffen. Wer viel Würze, Brisanz und Kampf erwartet, dürfte bei diesem Zusammentreffen der Enttäuschten auf der sicheren Seite sein. Nun gut, so wirklich enttäuscht sind vor allem die Bremer, die nach drei Niederlagen in Folge akut abstiegsgefährdet sind. Die Gladbacher dagegen laufen nach wie vor ihren (hohen) eigenen Ansprüchen hinterher. Weiterlesen

Eiskalt getroffen

Es ist erschreckend festzustellen: Der HSV kann doch Fußball spielen. Hochverdient siegte die Mannschaft gestern Abend gegen den 1.FC Köln mit 2:0 und qualifizierte sich problemlos für das Viertelfinale des DFB-Pokals. Auch Borussia Mönchengladbach, Werders nächster Gegner in der Liga (Samstag, 15.30 Uhr), holte sich in Fürth das nötige Selbstvertrauen. Die Wolken über Bremen verdunkeln sich immer mehr. Mit Eiseskälte und klarem Kopf muss seitens des Vereins nun reagiert werden. Weiterlesen

Das Wunder von Augsburg

Am Sonntagabend habe ich mir den neuen Wilsberg-Krimi im ZDF angeguckt. Zumindest knapp die Hälfte, bevor ich auf dem Sofa eingeschlafen bin. Ein schlechtes Drehbuch mit guten Darstellern ist eben nicht genug, um meine Lebensgeister dauerhaft bei Laune zu halten.
Oder doch? Bei Werders Auftritt in Augsburg war das Drehbuch regelrecht beschissen, und meine Augen klappten nicht einfach zu. Weiterlesen

Werder in Augsburg

Es war ein rundum gelungener Abend, dieser 9.Horizont-Geburtstag: Tolle Band, tolle Gäste, tolle Crew, tolle Stimmung!
Herz, was willst du mehr? Trotzdem haben wir doch ein paar treue Horizont-Freunde vermisst. Sie werden ihre Gründe gehabt haben …
Speziellen Dank an Mia, die uns mit einem großartigen Geburtsatgskuchen und feinen Blümchen verwöhnte, Tannel, die trotz Freizeit unermüdlich an der Qualität der Serviceleistung feilte, und natürlich Mine, die – obwohl krank -, großartig durchgeschuftet hat. Weiterlesen

Wir kochen unsere eigene Suppe!

Auch wenn Werder Bremen erst morgen spielt, müsst Ihr auf die Konferenz der Liga nicht verzichten. Pünktlich um 15.30 Uhr rollt im Horizont der Ball. Ein guter Einstieg in den Abend, an dem wir gemeinsam mit Livemusik der Band „27 Slush Club „unseren 9.Kneipen-Geburtstag feiern.Totgesagte leben länger, heißt e ja immer so schön. Vor allem wenn man den Blick zurück ins Jahr 2008 und die Geschehnisse in der Alten Hafenstraße richtet. Am 1.Februar eröffnet in den Räumlichkeiten der ehemaligen Pinte (und jetzigen Hafengalerie) der Horizont seine Trinkfiliale. Und es wurden Wetten abgeschlossen, wie lange der „Ossi“ wohl durchhält. Zugegeben, es hätte schnell vorbei sein können mit der Kneipenherrlichkeit. Zum einen stand ich mir damals selbst im Wege, zum anderen waren es die lärmgeplagten Nachbarn, die der Kneipe den Großkampf angesagt hatten. Es wäre ein Leichtes gewesen, vorzeitig die Flinte ins Korn zu werfen und trotzdem hocherhobenen Hauptes den Kampfplatz zu räumen.
Aber Aufgeben ist nicht gerade meine Stärke, und angestachelt durch eine ganz persönliche Entscheidung, die mir neues Leben eingehaucht hat, ging es weiter mit dem Horizont.
Es eine Erfolgsgeschichte zu nennen, will ich mir nicht anmaßen. Zu viele schlaflose Nächte haben mich gepiesackt und gepeinigt (und tun es manchmal immer noch). Das Führen des Ladens hat mich Demut gelehrt und mir die Augen über gewisse Vorgänge im Lande geöffnet.
Trotzdem ist der Horizont inzwischen eine kleine Institution und Heimat vieler lieber Menschen und Freunde geworden. Und darauf bin ich doch ein klein wenig Stolz.
Ich danke an dieser Stelle allen Gästen der Vergangenheit, der Gegenwart und auch der Zukunft. Und ich danke all den rührigen Mitarbeitern sämtlicher Generationen. Ohne Euch hätte das ganze Ganze nicht funktioniert. Besonderer Dank gilt natürlich meiner Familie, die mich in den schwierigen gesundheitlichen Zeiten ertragen musste.
Es geht weiter und „Wir machen unser Ding!“

Am Samstag feiern wir 9 Jahre Horizont

Am Samstag heißt es hoch die Gläser. Wir hoffen, dass alle Freunde des Horizont kommen, um mit uns zu feiern. Ist doch Ehrensache, dass wir diesen wunderbaren Tag gemeinsam genießen.
Unser Geburtstagsangebot: Becks und Carlsberg 0,33l für 2,50 €und Havana-Cola für knallharte 4,00€! Unsere altbekannten Freunde von 27 Slush Club  werden ab 21 Uhr die Stimmung ordentlich anheizen. Weiterlesen

Viel Aufwand, wenig Nutzen

Optimisten zeigen sich zufrieden angesichts der knappen Werder-Niederlage gestern gegen Bayern.Toll gekämpft und zeitweise spielerische Klasse fabriziert. So steigt Werder nicht ab, die eine Meinung.
Pessimisten dagegen lamentieren: Was nützen zwei gute Spiele, wenn am Ende nix dabei rauskommt? Keine Punkte bedeuten Abstieg!
Ja, Werder Bremen hat gegen Bayern nicht 0:6 verloren – und hat „Eier“ gezeigt. Weiterlesen