Wir haben viel vor

In Bremen scheint die Pandemie so langsam überwunden. Politik und Medien haben die Hospitalisierungsstufe 0 ausgerufen. Für uns im Horizont ändert das nicht allzu viel. Alle unserer Gäste sind geimpft oder genesen. Die Maskenpflicht ist nun eine freiwillige und auf Abstände achtet man ohnehin automatisch.
Wir haben aus diesen Gründen beschlossen, wieder einige Veranstaltungen durchzuführen, um so ein Stück Normalität zurückzugewinnen.

Am 23.10., 21:00 Uhr, starten wir unseren ersten Clubabend. DJ Marvin wird auflegen und es darf getanzt werden.
Es gilt die 3g-Regel!

Der 28.10., 20:00 Uhr, hält dann etwas ganz Besonderes für Euch bereit. Wir starten unseren ersten Kneipenquizabend. Gestartet kann in Zweier- oder auch im Einerteam (eine Wertung). 4×16 Fragen zu verschiedenen Themenbereichen sind zu beantworten. Natürlich gibt es kleine Preise für die Sieger.
Entgegen dem Trend werden wir das Quiz analog durchführen. Ihr braucht also nur gute Laune und Euren ohnehin klaren Verstand mitzubringen. Bitte pünktlich erscheinen und im Horizont, bei Facebook oder über info@horizont-bremen.de voranmelden.

Silvester mit kleinem Büffet und in Geschlossener Gesellschaft gefälligst? Dann seid Ihr bei uns richtig.
Meldet Euch unbedingt an. Das italienische 3-Gänge-Menü wird um die 15 € pro Person kosten. Getränke extra.Ein Glas Sekt frei. Für Musik wird natürlich auch gesorgt!

Am 19.2.2022 wird im VRV vereinsheim eine Kohlfahrt mit verschiedenen kleinen Gruppen enden. Es sind noch Plätze frei! Wer also noch nicht weiß wohin, bitte ebenfalls über info@horizont-bremen.de oder direkt am Tresen melden. Die Kosten werden um die 60 Mäuse pro Nase liegen (ist noch nicht endgültig).

In Planung ist eine X-Mas-Party um die Weihnachtszeit und ein weiterer Frühschoppen. genauere Infos demnächst hier.

Alle Werder-Spiele bei uns. Die 1.Liga nur noch auf Nachfrage (mangelndes Interesse).

Es ist wieder Derbyzeit

Wenn am Samstag, 20.30 Uhr, das Spiel zwischen Werder und dem HSV angepfiffen wird, geht für sehr viele Fußballfans ein langersehnter Wunsch in Erfüllung: Endlich ist wieder Derbyzeit! Weil der HSV es nicht geschafft hat, in zwei Spielzeiten den Wiederaufstieg zu schaffen und Werder ohne Klasse die Klasse nicht halten konnte, trifft man sich zu bester Sendezeit am Samstagabend in Liga 2, um auszuloten, wer der Chef im Ring ist.
Im Horizont sind wir sehr gespannt auf dieses emotionalste Spiel der Spiele.
Um auch organisatorisch die Herausforderung zu meistern, werden wir die bekannte 3G-Regel an diesem Abend (nur an diesem Abend!) durch die 2G-Regel ersetzen. Das heißt: Es erhalten nur Gäste Eintritt, die entweder geimpft oder genesen sind. Durch diese Regelung entfällt in Innenräumen die Masken- und die Abstandspflicht. Wir können also mehr Fans den Eintritt gewähren als es bei normalen Spielen der Fall ist. Diese einmalige Regelung wird für den ganzen Abend, also auch vor und nach dem Spiel gelten. Auch wenn einige Leute berechtigterweise den Kopf schütteln, so bleibt uns im Horizont auf Grund der Enge der Räume und der hohen Nachfrage zu diesem Spiel (fast) keine andere Wahl. Wir bitten nicht um Verständnis, nur darum, diese Maßnahme für diesen Tag zähneknirschend zu akzeptieren.
Platzreservierungen sind nicht möglich.
Wir öffnen den Laden am Samstag bereits 15 Uhr und starten mit der Sky-Bundesligakonferenz und dem Abendspiel der Bundesliga. Das alles sind nur lahme Vorgeplänkel für das alles entscheidende Derby: Auf geht`s Werder!

Infos zu den Werder-Spielen und Meadows

Vor der Duksch-Show am Sonntag hatten sich schon eine Menge Fußballfans vor dem Horizont eingefunden. Viel zu früh für uns! Wir öffnen jeweils um 12.45 Uhr, wenn die Spiele 13.30 Uhr starten. Ein bisschen privater Sonntag darf ruhig sein. Ganz so voll wie in der Vergangenheit, als Werder noch erstklassig war, wird es sowieso nicht. Alle Gäste erhalten garantiert einen Sitzplatz!

Etwas ganz Besonderes, nämlich die 1. Musikveranstaltung der postepidemischen Ära, soll es am Sonntag, den 12.9.21, 20 Uhr, geben. Zu Gast wird der schwedische Singer- und Songwriter Meadows sein. 20 Tickets sind noch frei zu erwerben (Preis kenne ich noch nicht). Die Gästezahl ist auf 40 begrenzt (3G).
Mehr Informationen folgen!

Am Sonntag schnell die Suppe löffeln

Heute startet die neue Bundesligasaison mit dem Spiel der Bayern in Mönchengladbach.
Laut meiner Recherche soll Werder Bremen in der Bundesliga nicht dabei sein. Erst zaghaft, dann etwas vehementer habe ich die Spielansetzungen des Tages durchforstet. Egal wie oft ich auch den Rechner aktualisiert habe: Werder Bremen ist in der Tabelle nicht aufgetaucht. Dann wurde klar … Bremen wurde offensichtlich einfach vergessen! Oder aus Gründen ausgeschlossen, die weder Kohlfeldt noch Baumann noch sonst wer schlüssig erklären können. Ich denke, die bei der DFL müssen komplett senil sein. Wie kann so etwas sonst geschehen?
Dieser Traditionsverein soll doch tatsächlich am Sonntag das Vorspiel zur Partie Mainz gegen Leipzig (wenn die Mainzer überhaupt 11 Spieler zusammenkriegen) durchführen. Zu Gast soll eine Mannschaft mit dem seltsam klingenden Namen Paderborn sein?

13.30 Uhr Anstoßzeit.

Da heisst es schnell den Braten verschlingen und den Nachtisch im Rennen aus dem Haus runterwürgen. Eine gute Ausrede vorausgesetzt.
13.30 ist doch eigentlich die Zeit der gepflegten Mittagsruhe und des Wundenleckens vom Vorabend, den man zünftig feiernd im Horizont verbracht hat.
13.30 Uhr muss Sonnencreme aufgetragen werden, weil Hin- und Rückweg in diesen Sommertagen sehr heiß werden können.
13.30 Uhr ist echt eine Scheißzeit. Warum kann ich gar nicht so richtig sagen. Im normalen Leben sitze ich da eigentlich noch auf dem Rad und drehe meine Runde durchs Blockland. Kein Mensch denkt daran, um diese Zeit in die Kneipe zu gehen.
13.30 Uhr ist der Frühschoppen schon vorbei und um ruhigen Gewissens ein Bier zu bestellen ist es definitiv noch viel zu früh.
13.30 Uhr ist eigentlich gar keine Uhrzeit. Sie existiert genau so wenig wie Bielefeld , Atlantis oder das Ungeheuer aus dem Loch Ness existieren.

Dreißig nach eins, halb zwei, ein Integral zwischen Frühstück und Abendbrot, das noch nicht einmal Einstein in langkettigen Funktionen logisch berechnen konnte. Hätte er es gekonnt, würde Werder ja nie um diese Zeit gegen eine Mannschaft wie Paderborn über eine grüne Wiese flitzen müssen.

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle nur zwei Dinge los werden (habe ich mich wieder verzettelt):

1. Wir übertragen im Horizont alle Bundesligaspiele
2. Wir sind am Sonntag ab 12.30 Uhr auch für das Werder-Spiel am Start.

Horizont im Zweitligarausch!

Werder gewinnt in Düsseldorf und versetzt den vollbesetzten Horizont in ein wahres Tollhaus. „Alles wie in alten Zeiten“, habe ich in diesem Moment gedacht.
Die Nachspielzeit war auch nichts für schwache Nerven. Erst glichen die Düsseldorfer das 1:2 aus, dann sorgte ein doppeltes Handspiel umgehend für den entscheidenden Werder-Elfmeter.
Sieg im 2.Spiel und Fehlstart vermieden!
Die Spielzeit davor zeigte eine zur Vorwoche verbesserte Werder-Mannschaft, in der insbesondere Sargent mit seinem schönen Tor für Aufsehen sorgte. Endlich hat der Ami mal im Stile eines echten Stürmers getroffen! Top!
Während Osako und Füllkrug nach wie vor Rätsel ob ihrer Form aufgeben, springen andere in die Presche. Zetterer, Toprak und Schmidt machten einen guten Job, mit Abstrichen auch Maxi Eggestein. Steigerungspotential ist noch in allen Mannschaftsteilen vorhanden.
Da muss auch noch mehr kommen, will Werder den sofortigen Wiederaufstieg schaffen. Die Fans im Horizont sind jedenfalls schon jetzt (oder immer noch) absolut erstligatauglich. Jetzt muss die Mannschaft nur noch nachziehen.
Nächste Woche geht es zum Pokal nach Osnabrück (7.8., 15.30 Uhr), bevor wir in die Mittagssession gegen Paderborn (15.8., 13.30 Uhr) einsteigen.

Am Anfang mit Anfang

Der HSV hat gegen Schalke 04 vorgelegt. Möge der Wettstreit also beginnen.
Werder trifft heute Abend 20.30 Uhr auf die 96-er aus Hannover.
Wir wissen nicht was uns erwartet. Trainer Anfang spielt mit einer Mannschaft, die so eigentlich nicht zusammen bleiben soll.
Es scheint doch sehr vermessen das Ziel „sofortiger Wiederaufstieg auszurufen“, wenn noch nicht einmal klar ist, wer das richten soll. „Spielt einfach guten Fußball und schießt viele Tore.“ Das hebt mächtig die Stimmung, denn wir wollen den Ligaalltag genießen so lange wir es dürfen. Die dämlichen Inzidenzen steigen und man munkelt schon wieder böse Dinge …
Reservieren müsst Ihr heute Abend nicht. Wir tun unser Bestes, um allen Leuten den Blick auf’s Spiel zu ermöglichen.
Macht es uns leichter, in dem Ihr Euch über die Gast-Bremen-App registriert und auch die sonstigen Regeln einhaltet.

Wir tippen Werder in der 2.Liga

Die EM hat mit Italien einen würdigen Sieger. Bella Italia hat insgesamt de besten Fußball gespielt und verdient den Titel geholt.
Nun wenden wir uns wieder dem tristen Alltag zu. Nach langem hin und her steht fest: Wir bleiben Werder treu und begleiten das Team auch mit unserem berühmten Tippspiel in die 2.Bundesliga.
Ihr könnt Euch jetzt anmelden. Dafür gibt es 2 Möglichkeiten. Ihr ladet Euch die Kicktipp-App auf Euer Handy und sucht dort das Tippspiel BL-Hafentipper oder ihr klickt in der rechten Spalte auf den Ball. In beiden Fällen folgt ihr dem Menü. Fragen zum Spiel beantworten wir am Tresen des Horizont.

Die Teilnahme am Tippspiel ist für alle Leute offen, die eine Beziehung zu unserem Laden haben und bereit sind die 40 € Saisongebühr zu zahlen. Das Geld wird am Ende komplett unter den  6 besten Tippern aufgeteilt.
Ich wünsche uns allen viel Erfolg bei diesem Abenteuer 2. Liga!
Trotzdem bleibt es dabei: Alle Spiele alle Tore. Wir zeigen Euch Werder und auch die 1.Bundesliga komplett. Die  Nicht-Werder-Spiele der 2. Liga nur im Abendprogramm oder auf speziellen Wunsch.

Und tschüss Jogi

Kaum hat die EM im Horizont richtig angefangen, ist sie auch schon wieder vorbei. Deutschland ist nach biederem Spiel gegen nicht wirklich überzeugende Engländer ausgeschieden. Der Aufreger des Spiels war eindeutig die Müller-Szene in der 81. Spielminute. Ein Aufschrei des Entsetzens folgte dem falschen Torjubel. „Wie kann man das Ding nicht rein machen?“ Die Frage bleibt auch einen Tag später unbeantwortet.
Etwas Gutes hat dieses Ausscheiden trotzdem: Endlich ist die Ära Löw, die schon vor Jahren hätte enden müssen, vorbei! Bei allen Verdiensten – warum nur so lange?
Auf den neuen Bundes-Hansi wartet eine Menge Arbeit. Es muss wieder Demut gelehrt werden, um das Potential der zweifelsohne hervorragenden jungen Spieler wirklich abrufen zu können.
Wir wollen endlich wieder stolz auf eine Mannschaft sein, die spielerische Elemente mit einer ordentlichen Portion Kampfgeist und Mut vereint und sich für ihr Land den Arsch aufreißen. Im ersten Lehrgang sollte deshalb in einer Endlosschleife gezeigt werden, wie aufopferungsvoll die Schweizer und die Kroaten in ihren Achtelfinalspielen aufgetreten sind.
Übrigens: Aus der angeblichen Todesgruppe mit Frankreich, Portugal, Deutschland und Ungarn ist nun gar keiner mehr im Turnier dabei. Was ist denn da passiert?
Im Horizont übertragen wir natürlich weiter alle Spiele live. Wir freuen uns auf viele Emotionen und Gäste, für die Fußball nicht nur Sport mit deutscher Beteiligung ist.
Ich danke an dieser Stelle allen treuen Fans (die den Laden heile gelassen haben) sowie meinen Leuten, die gestern hervorragend im Sinne unserer Philosophie geschuftet haben! Muss auch mal gesagt werden!

England vs. Deutschland

Was war das gestern für ein großartiger Fußballabend! Die Schweiz schlägt Weltmeister Frankreich. Kroatien bringt Spanien trotz klarem Rückstand noch an den Rand des Ausscheidens. Alle Spieler hielten die Visiere geschlossen und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Fußballsport, so wie wir ihn sehen wollen.
Heute Abend dürfen England und Deutschland gerne nachlegen. 18 Uhr geht es in Wembley und auch im Horizont los. Wir öffnen 17 Uhr und rechnen mit einer vollen Hütte und toller Stimmung.
Platzreservierungen sind nicht möglich. Bitte denkt an die Registrierung über die Gast-Bremen-App oder schriftlich (ausgefüllte Zettel bitte mitbringen). Gerade wenn es sehr voll ist, dürfte die Maskenpflicht auf dem Weg zur Toilette etc. selbstverständlich sein.
Bitte haltet Euch an die Regeln, denn es geht darum gemeinsam Spaß zu haben. Auf einem mauligen Abend hat niemand Bock.
Heute könnte die EM auch für Deuschland und seine Fans richtig losgehen.

Deutschland vs. Ungarn

Das alles entscheidende Gruppenspiel Deutschland gegen Ungarn erinnert in seiner Statistik sehr an die Situation in Sotschi bei der letzten WM. Das Team schien nach dem 1:0-Sieg gegen Schweden (vorher 0:1 gegen Mexiko) wieder auf Kurs zu sein.
Ein Sieg gegen den krassen Außenseiter Südkorea war nur noch reine Formsache.
Pustekuchen. Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich damals in der glühenden Hitze Andalusiens gelitten habe (nicht wegen der Hitze). Nach dem enttäuschenden Vorrundenaus musste mich gar ein Engländer, der nebenan den Sieg seiner Mannschaft gefeiert hatte, trösten.
Ich denke heute läuft das anders. Deutschland wird England mit Bravour ins Achtelfinale folgen. Die Ungarn können dieses Mal nicht auf die Unterstützung ihrer Fans setzen und sind damit ihrer größten Trumpfkarte beraubt.
Deutschland wird auch ohne den verletzten Thomas Müller ein Feuerwerk zünden.
Und natürlich sind wir im Horizont bei allen Abendspielen dabei (Öffnung des Ladens 18 Uhr). Platzreservierungen gibt es bei uns nicht. Wer kommt ist da! Denkt daran, dass die Plätze aufgrund der Vorschriften limitiert sind.
Es besteht weiterhin Registrierungs- und Maskenpflicht (beim Gang zur Toilette).
Viel Spaß. Wir freuen uns auf einen emotionalen Abend.