Pink Parte live im Horizont

Donnerstag, den 31.5. 18 live in Concert: Pink Parte aus Berlin in internationaler Besetzung. 20 Uhr geht es los. Der Eintritt ist wie immer frei. Bei Gefallen wird um eine kleine Spende auf Hut gebeten.
Weltmusik wird popig interpretiert. Ein Schmankerl für alle Musikliebhaber.
 

Das WM-Fieber steigt. Ab sofort könnt Ihr Euch für unser Tippspiel anmelden!

Ihr findet es wie gehabt in der Kicktip-App, unter www.kicktipp.de  (oder einfach hier rechts auf den Ball klicken) unter dem Namen: BL-Hafentipper!
im Menü auf „Mitglied werden“drücken und den Anweisungen folgen (Bitte unter Bemerkungen den Klarnamen angeben, da ansonsten eine Zuordnung schwierig ist). Die Teilnahme am Tippspiel muss vom Spielleiter, also von mir, genehmigt werden. Nichtauthorisierte Teilnehmer werden gelöscht. Mehr Infos versende ich bei Genehmigung der Teilnahme.
Modus:
Es wird auf Ergebnis getippt. Richtiges Ergebnis 4 Punkte, Tordifferenz 3 Punkte, Tendenz 2 Punkte.
Für jede richtig beantwortete Bonusfrage (Wer wird Weltmeister usw.) erhaltet ihr je 4 Punkte.
Die besten 6 Tipper werden am Ende des Turniers ausgezeichnet!
Es zählen die getippten Ergebnisse einschließlich der Verlängerung (ab Achtelfinale), unabhängig vom Ausgang eines möglichen Elfmeterschießens!

Weiterlesen

Pokalfinale live im Horizont

Für Werder ist die Saison schon längst beendet. Der größte Teil der Spieler befindet sich im Urlaub. Einige kehren aus bekannten Gründen nicht mehr  an die Weser zurück, einige wenige bereiten sich auf die WM vor und fast täglich tauchen neue Namen und Spekulationen um alte in der Presse auf. Werder arbeitet mit Kohlfeldt an einer neuen Ära und versucht, namhafte Spieler davon zu überzeugen, dass sie auch mit wenig Geld zufrieden leben können.  So werden die zahlenden Fans, die weiter davon träumen, Werder endlich wieder an der Spitze des deutschen Fußballs zu sehen, heiß auf die neue Saison gemacht. The show must go on!
Und wie jedes Jahr, wird es die gleichen Enttäuschungen geben, die ganz viel Trost und Zuspruch brauchen. Das Tal der Tränen , durch das wir alle gemeinsam latschen, ist bekanntlich unendlich lang und das scheinbare Ende nur als diffuse Fatamorgana im grauen Nebel auszumachen. Weiterlesen

Weggegrätscht!

Wahrscheinlich hat es sich schon rumgesprochen: Letzten Sonntag hat es mich erwischt. Ein Auto von vorn, parkende Autos rechts und links, eine zu schmale Gasse und eine Zehntelsekunde Unentschlossenheit haben ausgereicht, um mir mal eben ganz schnell das Gesicht zu demolieren. Blut, Blut, Blut, eine gebrochene Nase und eine Ganzkörperprellung bedeuten, dass ich ganz viel Glück gehabt habe. Laut Polizei konnte der Autofahrer nicht ermittelt werden, weil der offensichtlich einfach weiter gefahren ist.
Glücklicherweise gibt es eine Menge hilfsbereiter Menschen, ohne die ich am Sonntag nicht so glimpflich aus der verzwickten Asphalthorizontallage in das Diako gelangt wäre. Dort hat das Personal ebenfalls einen sehr guten Job gemacht, darf ich hier einmal anmerken, gerade weil nach reichlichen Krankenhausaufenthalten nicht so schnell bereit bin, gute Zeugnisse für unser Gesundheitssystem auszustellen.
Und hinterm Horizont läuft es, trotz meines Ausfalls und wegen meiner engagierten Mitarbeiter auch weiter rund. Das ist gut so.

Nicht zuletzt muss ich vor allem meiner Frau danken, die meinen riskanten Sport akzeptiert und mich ohne Vorwürfe durch die schmerzhaften Stunden begleitet. Das ist nicht selbstverständlich.
Die Frage bleibt, ob ich mich nun endlich den Naturgesetzen, die doch seit 40 Jahren heftigst an meiner Existenz rütteln, beugen sollte. Der Alkohol und der Doppelkrebs hatten keine Chance, die Straße hat es offensichtlich, trotz mehrfacher Versuche, auch nicht. Mein Lebenslauf ist kein einfacher und von zahlreichen Krisen begleitet, denen schließlich immer wieder fette Hochs folgen.
Es soll ja Menschen geben, habe ich zumindest gehört, die umschiffen relativ elegant alle Klippen des Lebens. Zu denen gehöre ich definitiv nicht. Mein Programm beinhaltet: Lerne aus Fehlern, stecke den Kopf in die Scheiße, und ziehe ihn rechtzeitig wieder heraus! Abwaschen, eincremen und weiter machen!
Nun ist der Stand der Dinge – 30 Stunden nach dem Horrorcrash -, so, dass ich mich schon wieder freue, aufs Rad zu steigen. Noch ist die Fresse blau und die Rippen schmerzen. Aber warum soll ich mich gegen den Lauf der Dinge stemmen. Immer schön im Fluss bleiben und, verdammt noch mal, immer Kette rechts. Okay, vielleicht nicht mehr ganz rechts. Schließlich will ich der Welt noch ein bisschen erhalten bleiben. 
Ich werden am Montag bestimmt wieder im Laden stehen. Dann gibt es das Rückspiel in der Relegation zwischen Kiel und Wolfsburg.. Das Hinspiel zeigen wir natürlich am Donnerstag auch.
Täglich ab 18 Uhr geöffnet.

Bis dahin haltet die Stellung und genießt den vorzeitigen Sommer. Weiterlesen

Sommer

Der Sommer hat Bremen fest im Griff. Nach dem garstigen 1. Mai ist es endlich soweit. 25 Grad und strahlend  blauer Himmel. Die Kneipe ist leer und die wenigen Leute, die trotzdem vor dem Laden sitzen spekulieren, wie heiß der Juni oder Juli dann tatsächlich werden.
Nach dem Motto „Schnell ran und schnell wieder davon“ könnte sich auch dieses  phänomenale Hoch fluxartig auf Nimmerwiedersehen verflüchtigen. Jetzt genießen wir aber erst einmal dieses Wunder des Frühlings. Wenn es nach mir ginge, könnte sich diese Jahreszeit über mehrere Monate erstrecken, um dann nahtlos in einen Indian Summer zu wechseln. Sattgrüne Landschaften entschädigen für unzählige nasskalte Herbststürme und lassen erahnen, was ein gewisser Herr Kohl damals gemeint hat, in seinen pathetischen Reden, als der Osten vom Westen übernommen wurde. Weiterlesen

Hammerkonzert garantiert!

Freitag, 4.Mai, 21 Uhr! Eintritt frei! Konzerthighlight!

Matt and the Strangers plays Psychedelic Blues Rock.

Matt hat Musik nicht nur echt im Blut, nein, er und seine Jungs beherrschen auch ihr Handwerk! Sie haben schon in anderen Formationen mit nationalen und internationalen Künstlern Funk- und Fernsehauftritte, Sessions, Tourneen und 100 Konzerte absolviert. Das Programm der Band verfügt über einen großen Horizont und der satte Sound erinnert dabei deutlich an Jimi Hendrix. Zu der packenden Stimme geben die Drei mit präzisem und dynamischem Spiel die Grundlage zu bester Rock- und Bluesmusik alter Prägung. Dabei liegt der eine Schwerpunkt auf den Klassikern der Jimi Hendrix Experience, der andere auf den eigenen Stücken. Die Show wird mit äußerster Hingabe zelebriert und das ganz locker aus der Hüfte und mit völliger Selbstverständlichkeit.

Desillusioniert?

Ganz spontan machte ich mich letzte Woche auf den Weg ins Kino. Unterwegs verspürte ich ein wahnsinniges Kribbeln im Magen, und mein Gaumen produzierte unablässig Speichel in Vorfreude auf das knackig süße Popkorn, das sich mir im XXL-Paket kaufen würde.
Irre. Kino. Was für wunderbare Erinnerungen verbinde ich mit den unzähligen Besuchen in den letzten 50 Jahren. Beste Freunde und Freundinnen wurden geknutscht, verführt, befummelt und in diverse emotionale Fallen gelockt. Ganze Abende und Nächte von großen Heldentaten und der Bardot geträumt. Allein „Spiel mir das Lied vom Tod“ habe ich achtmal gesehen. Eine geile Zeit, in der nicht nur der Colt ziemlich locker saß. Weiterlesen

Heute Tanz in den Mai

Ab 21 Uhr, geöffnet ab 18.00 Uhr, starten wir unsere Übertrittsparty vom Frühling in den Sommer.  Der 1.Mai ist bekanntlich ein ganz besonderer Tag, meist ein Tag mit ganz viel Sonne  und noch mehr Emotionen. Der Sommer ist nah und die Gefühle sprießen …

Eine ganz besonder Leistung hat gestern Jiri Pavlenka im Spiel gegen den BVB gebracht. Fast im Alleingang hat der Torhüter der Grünweißen das Unentschieden gegen die favorisierten Dortmunder gerettet, serienweise Großchancen zunichte gemacht und das Quentchen Glück gepachtet, das notwendig ist, um ruhmreich in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden.
Der Rest der Mannschaft blieb definitiv hinter den Erwartungen zurück, auch wenn man das unter den Fans vielleicht etwas anders sieht. Auf Augenhöhe war Werder mit den Dortmundern rein objektiv betrachtet nicht. Zu schwach präsentierten sich die Leistungsträger und spielerische Akzente wurden kaum gesetzt. Werder musste ja auch nicht, denn der Abstieg war seit denSamstagsspielen sowieso Geschichte.
Nur da war eben dieser Jiri P., dieser Teufelskerl zwischen den Pfosten. …
Morgen Abend geht es weiter mit spannendem Fußball. Bayern muss bei Real die Scharte aus dem Hinspiel auswetzen. 20.45 Uhr live bei uns!

Champions League und Tanz in den Mai

Tja, mit Werder war am Samstag in Stuttgart nicht viel los. Trainer und Fans bemängeln vor allem die fehlende Einstellung der Mannschaft. Alles paletti im Kampf gegen den Abstieg, auch weil in der unteren Tabellenhälfte keine Aufholjagd beginnt. So plätschert die Liga dem Ende entgegen. Werder spielt am Sonntag gegen Dortmund. Ein Fußballfest zu erwarten, wäre sicher ziemlich vermessen.
Das könnte dagegen am Mittwoch in München steigen, wenn die Bayern auf Real Madrid treffen. Ein großes Spiel mit großen sportlichen Erwartungen. Schon morgen darf von großem Fußball geträumt werden, denn der FC Liverpool spielt gegen die Roma um den Einzug ins Champions -League-Finale. Wir übertragen beide Spiele live ab 20.45 Uhr!

Am Montag, dem 30.4.,21.00, Uhr könnt Ihr Euch auf die nächste Clubparty einstellen. Traditionell legen wir im Horizont einen flotten Fuß auf das Parkett, um den Mai in Ehren zu begrüßen. Jetzt, wo der Sommer endlich vom Frühling abgelöst wird und sich die Natur in voller Farbenpracht entfaltet, dürften auch bei uns desillusionierten (vielleicht auch degenerierten) Menschen ansatzweise die Säfte sprießen. Spielen wir mit unserem Biorhythmus und lassen uns von DJ Andre, der noch immer auf der Suche nach dem passenden Künstlernamen ist, musikalisch überraschen.

Ich bin heute ab 18 Uhr da und betreue Kartenspieler und andere liebe Gäste. Man sieht sich … oder auch nicht!

Pokalwoche

Werder hat am Wochenende stark gespielt. Das 1:1 gegen Leipzig war mehr als hochverdient und sichert endgültig den Klassenerhalt. Zumindest spielerisch, denn wie ein Absteiger tritt Werder seid Kohlfeldts Amtsantritt schon lange nicht mehr auf. Die spielerische Qualität ist unumstritten, auch wenn es hin und wieder kleine Rückschläge gibt (Hannover). Am Samstag zu bester Fußballsendezeit spielt die Mannschaft beim unmittelbaren Konkurrenten um die 40-Punkte-Marke in Stuttgart. Der VfB, der sich mit einem zwischenzeitlichen Spurt aus der Abstiegszone befreit hat und aktuell gerade so“ lala“ auftritt, ist ein Garant für große Fußballmomente und ein torreiches Aufeinandertreffen. Nur ein Sieg kann Werder noch die Minichance auf einen der begehrten internationalen Plätze erhalten.
Leider finden heute und morgen die Pokalhalbfinalpartien ohne die Bremer statt. Die Partien zwischen Leverkusen und  Bayern sowie Schalke und Frankfurt werden live im Horizont übertragen und beginnen jeweils um 20.45 Uhr.

Volle Kraft voraus!

Eine Woche Urlaub und die Gemeinde bleibt auf dem Informationstrockendock hängen. Ich hoffe, Ihr habt die Zeit schadlos überstanden und Euch z.B. bei Spielgel online oder auf der Horizont-Facebook-Seite ausreichend informieren können.
In den letzten 7 Tagen ist aus meiner eingeschränkten Sicht so viel passiert, dass ich  kaum  in der Lage bin, in drei Sätzen darüber zu berichten.
So eine Auszeit in einer völlig neuen Umgebung bewirkt, zumindest bei mir, dass einem der ganz normale Wahnsinn völlig fremd vorkommt. Mühsam muss ich mich wieder an das Tagesgeschäft heran tasten. Dieser Abstand ist aber gut und empfehlenswert, werden dadurch die verschobenen Realitäten wieder gerade gerückt Weiterlesen